Language Options
ardeelenheit

PROGRAMM 2015/2016

Die zweite Veranstaltung des Heilig-Land-Orgelfestivals umfasst ein Präludium in Italien (25. August 2015), eine Herbst-Saison (18. September – 30. Oktober 2015) in Jordanien, Griechenland, Zypern, Israel und Palästina und eine Winter-Saison (24. Januar – 7. Februar 2016) in Syrien und im Libanon.

 

Das Heilig-Land-Orgelfestival 2015/2016

Das Heilig-Land-Orgelfestival 2015/2016 begann am 22. August 2015 mit einem Präludium in der Basilika San Piero a Grado in Pisa um den Wohltätern in Pisa zu danken, die die neue Orgel “Puccini” für die Moses-Gedenkstätte auf dem Berg Nebo (Jordanien) gestiftet haben. Auch für das Konzert in Amman am 18. September wurde dieselbe Orgel verwendet, die zwar klein und tragbar ist, aber gegenwärtig doch die einzige Pfeifenorgel darstellt, die es in Jordanien gibt.

 

Die Herbst-Saison (18. September – 30. Oktober 2015) umfasste Veranstaltungen in zwei Gebieten: zum einen in der Levante, mit den vier Konzerten des Orgel und Musik Festivals auf Rhodos (Griechenland) und dem Konzert in Larnaka (auf der einzigen Pfeifenorgel Zyperns) und zum anderen im eigentlichen Heiligen Land mit 17 Konzerten in Israel und Palästina (Tel Aviv-Jaffa, Nazareth, Jerusalem, Bethlehem und Emmaus El-Qubeibeh).

 

Die Winter-Saison (24. Januar – 7. Februar 2016) findet in Syrien und im Libanon statt, die  – gemeinsam mit Jordanien – in der Charakterisierung der religiösen Organisation der Kustodie des Heiligen Landes die “Region des heiligen Paulus” bilden. In Syrien finden die Konzerte in der Pfarrkirche St. Antonius in Damaskus statt, auch als Zeichen der Solidarität gegenüber den Christen, die in ihren Häusern und in ihren Kirchen bleiben trotz der schwierigen Situation, die sie aufgrund des Krieges durchleben müssen. In Zusammenarbeit mit der Notre Dame Universität – Musikschule haben wir im Libanon ein unabhängiges Festival gegründet, “SOL: Settimana Organistica Libanese – Libanesische Orgelwoche” mit fünf Konzerten in Beirut und in den angrenzenden Gebieten (siehe www.solfestival.org).

 

Freier Eintritt zu allen Konzerten

 

Hier das ganze Programm als PDF-Datei

Laden Sie hier das ganze Programm als PDF-Datei herunter